Haltung der Gitarre

Als Orientierungspunkt für die Haltung zu Beginn stelle ich Dir die klassische Haltung und die Lagerfeuer-Haltung vor. Wobei ich grundsätzlich sehr locker bin, was die Haltung angeht: Wenn Du sauber anschlägst und greifst, dann ist Deine Haltung egal. Es gibt fast so viele Haltungen wie Gitarristen und selbst bei richtig guten Spielern siehst Du Haltungen, die in keinem Lehrbuch stehen. Also: Mach Dich locker und vertrau ein bisschen auch auf Dein Gefühl.

Die klassische Gitarrenhaltung

Eine der ersten Übungen im Gitarrenunterricht dreht sich um diese Haltung. Du stellst Dein linkes Bein auf eine Fußbank, darauf die Gitarre, das Schallloch mittig vor den Körper. Dabei sitzt Du aufrecht und hasten einen guten Blick auf das Griffbrett, da der Hals etwas nach oben zeigt.

Die klassische Haltung

Die Lagerfeuer-Haltung

Die lässige Lagerfeuer-Haltung ist hier deutlich weniger dogmatisch. Im Grunde kannst Du es machen, wie Du willst. Auf einem Stuhl sieht es in der Regel so aus: Beide Beine auf dem Boden, Gitarre recht waagerecht auf dem rechten Bein.

Ab 1:34 findest Du im Video Erläuterungen zur Lagerfeuer-Haltung.

 

Die lässige Lagerfeuer-Haltung:

Die lässige Lagerfeuer-Haltung

Der Daumen liegt locker auf der Rückseite:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>